NGC 68 NGC 70 NGC 71

NGC 68 70 71 | Arp 113

Die Aufnahme zeigt die Galaxiengruppe um NGC 70 in Andromeda. Die SA(rs)c-Galaxie NGC70 findet sich als nördlichster eines gleichseitigen Dreiecks von 1′ Kantenlänge. Die beiden anderen Eckpunkte bilden die Galaxien NGC71 und NGC68. Bei beiden handelt es sich um SA0 Typen, wobei NGC68 bei etwas 80% der Entferung von NGC 70/NGC 71 liegt und somit nicht zum engen Wirkungskreis der Gruppe gehört. Die zwei Bogenminuten weiter südlich liegenden Galaxien NGC 72, ein SB(rs) Typ und NGC69, ebenfalls eine SB(s), gehören aufgrund ihrer Rotverschiebungen zur NGC 70 / NGC 71-Gruppe. Interessanterweise ist die kleinste Galaxie der Gruppe, NGC 69, die uns nächste Galaxie mit 90 MPc Entfernung.

In diesem engen Gruppen wird ein Zusammenhang zwischen der räumlichen Trennung der Mitglieder und der Größe des prominentesten Mitgliedes beobachtet. Modellrechnungen zeigen, dass durch dynamische Reibung der Drehimpuls der Wechselwirkungspartner kompensiert und eine Annäherung ermöglicht werden kann. Aus der Theorie folgt beispielsweise, dass eine Gruppe mit einer dreimal so grossen Galaxie wie NGC 70 als prominentestes Mitglied, mittlere Abstände aufweisen würde, die 10mal größer sind als bei der hier gezeigten Gruppe und somit nur knapp auf das Bildfeld passen würde.

NGC68 | 70 | 71 | Arp113 | Andromeda
C11 f/10, ST10-XME L: 352min, Astronomik IR-Cut Filter