Neowise2020

Das NEOWISE-Projekt ist der asteroidenjagende Teil der WISE-Mission (Wide-field Infrared Survey Explorer). Am 27.3.2020 entdeckte der Satellit den Kometen C/2020 F3 im Sternbild Puppis.

Die Bahn von C/2020 F3 (NEOWISE) ist stark elliptisch, seinen sonnennächsten Punkt durchlief er am 3.7.2020 mit einer Geschwindigkeit von 78km/s und einer Periheldistanz von 0.295AE. Zum Vergleich – er war im Perihel der Sonne etwas näher als die Merkurbahn.

Die Exzentrizität der Kometenbahn wird mit 0.99917 berechnet, und die große Halbachse mit 270AE (Stand 8/2020). Diese Zahlen sind fehlerbehaftet, man ist sich also nicht sicher, geht aber heute davon aus, dass seine Umlaufszeit bei etwa 4.400 Jahren liegen könnte. Seine Bahn wird sich aber durch die anstehenden Vorbeiflüge am Jupiter (9/2020) und Saturn (11/2020) verändern.

Die Aufnahme-Sequenz entstand am 19/20.7.2020 in der Zeit zwischen 23:30 bis 00:30. Als Instrument wurde ein 200mm Teleobjektiv (Canon 2,8, USM) eingesetzt, zusammen mit einer Canon 6D (ISO 1600, 10sec Einzelbelichtungen).

Man erkennt die zwei Schweife: (1) den feineren, bläulichen Ionenschweif und den (2) gelben Staubschweif. Die Ionen sind viel leichter als Staubteilchen und ihre Abströmungsrichtung ist dem Sonnenwind, also der Sonne, entgegengesetzt. Die schweren und damit trägeren Staubteilchen verteilen sich auf der durchlaufenen Kometenbahn. Dazu kommen im Staubschweif auch Feinstrukturen, die durch Ausgasungsprozesse des Kometenkerns oder auch durch dessen Rotation mitbeeinflusst werden.